Stimmen der Vergangenheit

Übersichtvorherige Seitenächster Seite


GEDENKSTÄTTE AUGUSTASCHACHT – bis 30. April 2017

Stimmen der Vergangenheit
 
Ausstellung der Realschule Georgsmarienhütte in der Gedenkstätte Augustaschacht
 
In verschiedenen Projektgruppen haben die Schülerinnen und Schüler des 10. Jahrgangs der Realschule Georgsmarienhütte die Gedenkstätte Augustaschacht besucht. Ihre leitenden Fragen waren: »Wie gehe ich mit diesen Eindrücken und Bildern um? Höre ich zu? Oder ist es einfacher wegzuhören, die Bilder nicht zu sehen?«

Die heranwachsenden Jugendlichen haben sich dieser großen Herausforderung gestellt. Ihre Eindrücke haben sie in verschiedenen Formen umgesetzt. Es sind eindrucksvolle Skulpturen, Bilder und Zeichnungen entstanden. Besondere Momente wurden in Fotografien eingefangen und die eigenen Gedanken dazu wurden formuliert. Jacken wurden individuell gestaltet, die das große Leid der Gefangenen des Arbeitserziehungslager Ohrbeck der Osnabrücker Gestapo erzählen.

Diese Ergebnisse der intensiven Auseinandersetzung werden in der Ausstellung »Stimmen der Vergangenheit« in der Gedenkstätte Augustaschacht vorgestellt. Sie können dort bis zum 30. April 2017 montags bis freitags von 14 Uhr bis 17 Uhr und sonntags von 11 Uhr bis 17 Uhr besichtigt werden. Der Eintritt ist frei.

 

 


Übersichtvorherige Seitenächster Seite
nach oben
AktuellesAktuellesAktuelles